Studentenfreundliche Gastronomie

 

Kaffee am Morgen, Pasta am Mittag, Cocktail am Abend – für jede Tageszeit und jeden Geschmack hält die Göttinger Gastronomie Klassiker aber auch Besonderes bereit. Die Wege sind kurz und die Angebote vielfältig. Rund 390 gastronomische Betriebe, darunter Restaurants, Cafés und Clubs, versorgen die rund 30.000 Studenten in Göttingen mit ihrem Angebot. Für ein kulinarisch und kulturell abwechslungsreiches Programm kann das Auto ruhig zuhause bleiben: Die meisten Adressen der Göttinger Restaurant- und Kneipenszene sind im und vom Stadtzentrum aus fußläufig oder natürlich mit dem in einer Studentenstadt nicht wegzudenkenden Fahrrad zu erreichen. Besuch von außerhalb kann günstig mit der Bahn zu Beispiel mit dem Niedersachsenticket anreisen – vom Göttinger Bahnhof sind es keine fünf Minuten Fußweg bis zum belebten Stadtkern.

Vom deutschen Schnitzel bis zum japanischen Sushi – bei der Auswahl an Restaurants in Göttingen kann die Küche in der Studenten-WG öfter mal kalt bleiben. Für Studenten sind die mittäglichen Menüs der fünf Mensen wohl die günstigste Wahl. Wer Abwechslung sucht, findet aber auch in den zahlreichen Göttinger Gaststätten und Cafés ein großes Angebot für wenig Geld.

Das Nachtleben kommt in einer Studentenstadt natürlich nicht zu kurz. Denn viele Studenten = viele Partys! Ob Gitarrenklänge im Pub, Comedy in der Stadthalle, klassisches Schauspiel im Deutschen Theater oder Uni-Partys im Zentralen Hörsaalgebäude – die Veranstaltungen in Göttingen sind vielfältig und abwechslungsreich. Klar geht es auch einfacher: In zahlreichen Kneipen und Bars lässt sich das ein oder andere Bier in bester Gesellschaft genießen. In den Clubs und Diskotheken im Zentrum und der nahen Umgebung gibt es Tanzbares auf die Ohren. Und Fans von Kunst und handgemachter Musik kommen auch auf ihre Kosten. Wechselnde Ausstellungen sowie Konzerte von Punk bis Jazz sind regelmäßig zum Beispiel in der Göttinger Lokale zu sehen und zu hören.